Sprachwahl:

Mitgliedsgemeinde Ralbitz-Rosenthal / Sobustawska gmejna Ralbicy-Róžant

Ralbitz-Rosenthal (Ralbicy-Róžant) ist die nördlichste und mit 31 qkm flächenmäßig größte Gemeinde des Verwaltungsverbandes "Am Klosterwasser". 42% ihres Territoriums sind mit Wald bedeckt.

Das Gemeindegebiet wird aufgrund seiner geografischen Lage seit altersher als "Niederland" - sorbisch "Delany" - bezeichnet.

1750 Einwohner leben in folgenden 10 Ortschaften: Cunnewitz (Konjecy), Gränze (Hrańca), Laske (Łask), Naußlitz (Nowoslicy), Neu-Schmerlitz (Bušenka), Ralbitz (Ralbicy), Rosenthal (Róžant), Schmerlitz (Smjerdźaca), Schönau (Šunow), Zerna (Sernjany). Die Dörfer und ihre Umgebung sind ländlich und landwirtschaftlich geprägt. Die Natur blieb in ihrer Ursprünglichkeit vielerorts erhalten. So besuchen alljährlich, vor allem im Frühjahr, viele Besucher den unter Naturschutz stehenden Auenwald in Laske (Łazkowski niwowy lěs). Auch Pilze und Heidelbeeren locken viele Menschen aus dem weiten Umfeld in die ausgedehnten Wälder.

Überregionale Bedeutung besitzt der Marienwallfahrtsort Rosenthal (Hnadowne město Róžant) als religiöses Zentrum der katholischen Sorben (Serbja). Seit Jahrhunderten wird die hiesige Marienstatue (Marijina postawa) mit dem Jesuskind verehrt. Dem Wasser der Marienquelle (Marijina studnja) neben der Wallfahrtskirche wird heilende Wirkung zugesprochen. Rosenthal ist in jedem Jahr Ziel mehrerer Wallfahrten, die Gläubige aus den umliegenden Kirchgemeinden und aus der weiteren Umgebung vereinen.

Einen wichtigen infrastrukturellen Mittelpunkt der Gemeinde Ralbitz-Rosenthal stellt die Ortschaft Ralbitz dar. Folgende für die Bürger wesentliche Einrichtungen sind hier zu finden: Kindergarten, Grundschule, Mittelschule, Arztpraxis, Sportplatz, Turnhalle und Einkaufseinrichtungen.

In Ralbitz befinden sich die katholische Pfarrkirche und die Pfarrei "St. Katharina" (farska wosada "Swj. Katyrny") sowie ein einzigartiger, unter Denkmalschutz stehender Friedhof mit einheitlichen weißen und ornamental geschmückten Holzkreuzen.

Quelle: Verwaltungsverband "Am Klosterwasser", "Nützliche Informationen für Einwohner und Gäste", 2003

Kontakt

Gemeinde Ralbitz-Rosenthal
Am Marienbrunnen 8
01920 Ralbitz-Rosenthal

Telefon: 035796 96832
Telefax: 035796 96833

E-Mail: gemeinde[at]ralbitz-rosenthal.de
Internet: http://www.ralbitz-rosenthal.de

Sprechzeiten / Rěčne hodźiny

  • Montag und Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

Bürgermeister / Wjesnjanosta

  • ehrenamtlicher Bürgermeister: Hubertus Rietscher
  • Sprechstunden des ehrenamtlichen Bürgermeisters: Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr

Bankverbindung / Kontowe daty

Ostsächsische Sparkasse
IBAN: DE85 8505 0300 3000 0111 79
BIC: OSDDDE81XXX